DER GROSSE MEINUNGSKRIEG IM INTERNET

Verschwörungstheorien überschwemmen das Internet. Zu jeder Frage, ob Russland-Ukraine-Konflikt oder Masernimpfung, werden abstruse Parallelrealitäten geschaffen. „Mainstream-Medien“ ist ein Schimpfwort. „Alternative“ Webseiten werden zum Geschäftsmodell. Doch wer behält die Deutungshoheit? Der prüfende, einordnende Journalismus oder die gezielte Desinformation?

Hans Rauscher

Der Mann mit dem Mailnamen „midistar2004“ ist ein verlässlicher Lieferant. Woche für Woche schickt er in die Mailboxen österreichischer Journalisten spannendes Material über die Welt und eine gewisse Sicht auf diese. Sein Motto hat er von dem chinesischen Weisen Konfuzius: „Lernen, ohne zu denken, ist sinnlos;

Sie müssen sich einloggen, um weiterlesen zu können