Allgemein

FACT UND FICTION

Und die Menschheit vor der Menschheit? Gab es die? Oder hat sich da jemand eine Verschwörungstheorie gebastelt? Mit unseren heutigen wissenschaftlichen Möglichkeiten können wir keine Beweise liefern — weder für noch gegen die Behauptung. Das ist der Boden, auf dem Verschwörungstheorien gedeihen.

Doch so unwahrscheinlich es klingt: Unsere jetzige Menschheit ist dem Aussterben tatsächlich schon mehrmals knapp entgangen. Vor rund 70 000 Jahren war sie fast ausgelöscht. Die National Geographic Society hat vor wenigen Jahren ein israelisch-amerikanische Studie mitfinanziert, die in der US-Zeitschrift «American Journal of Human Genetics» verö

Sie müssen sich einloggen, um weiterlesen zu können

DIE WIRKLICHKEIT EINER PARALLELWELT

Nicht nur im Netz wähnt man sich in einer Parallelwelt. Sie sind mitten unter uns, die Freimaurer, Rosenkreuzer oder Mitglieder anderer geheimer Gesellschaften — als unsere Nachbarn, Arbeitskollegen und Freunde. Wir ahnen es in den meisten Fällen nicht. Nur mit dessen Einwilligung darf ein Mitglied seinen Bruder outen. Verschlüsselte Erkennungszeichen, Codes und Symbole umgeben uns tatsächlich, die Nichteingeweihten verstehen sie nur nicht. Was man nicht kennt, lehnt man ab, es macht Angst — oder man will dazugehören, zu der vermeintlichen Elite der Auserwählten, Wissenden. Massenkompatible Filme und Bücher berichten von geheimen Orden,

Sie müssen sich einloggen, um weiterlesen zu können

SEKTEN, CLUBS UND BÜNDE

Als «Antwort und Reaktion» auf die Furcht vieler Menschen vor den Gefahren «sogenannter Sekten» sah sich der Deutsche Bundestag zur Einrichtung der Enquete-Kommission «Sogenannte Sekten und Psychogruppen» veranlasst. Wie schwierig die Einschätzung diverser Gruppen ist, zeigt sich schon im Vorwort des Endberichts, der Bundestagsdrucksache 13 /10950 vom 9. Juni 1998: «Seit dem Ende der 60er Jahre erlebt unsere Gesellschaft tiefgreifende Veränderungen. Ehemals klare Vorgaben in Lebensführung, Werthaltung und Sinnstiftung werden zunehmend unverbindlicher. Neue Formen der Lebens- und Sinngestaltung entwickeln sich und konkurrieren miteinander. Gleichzeitig werden dem Einzelnen hohe Leistungskraft sowie ein großes Maß an Flexibilität,

Sie müssen sich einloggen, um weiterlesen zu können

STRENG GEHEIM! VERSCHWÖRUNGSTHEORIEN UND VERSCHWIEGENE GESELLSCHAFTEN

Punkt 13 Uhr, jeden Donnerstag, trifft sich im feinen Überseeclub, Neuer Jungfernstieg 19, eine Gruppe einflussreicher Hamburger zum Lunch: Wirtschaftsführer, hohe Militärs und Bankiers, Politiker und der Bischof. Aufmerksame Passanten bemerken, dass sie sich vor der schweren Eichentür mit «Freund» und Nachnamen oder nur mit dem Nachnamen begrüßen. Man trägt einen gedeckten Anzug, Krawatte ist Pflicht. Das Treffen wird genau 90 Minuten dauern. Der Ablauf ist immer gleich: Verlesung der Regularien durch den Präsidenten, interne Gespräche, Lunch, ein exakt 20 Minuten langer Vortrag durch ein Mitglied oder einen ausgewählten Gast. Anwesend sind rund 30

Sie müssen sich einloggen, um weiterlesen zu können

ICH BASTELE MIR EINE VERSCHWÖRUNGSTHEORIE

Wie bastelt man sich eine Verschwörungstheorie? Das ist nicht schwer. Man nehme ein paar bekannte historische Gestalten, die es nachweisbar gab, zum Beispiel Leonardo da Vinci (Freimaurer) oder Isaac Newton (der Freimaurer und vermutlich Rosenkreuzer war, aber kein Mitglied der Prieure de Sion, genauso wenig wie da Vinci, weil es diese «Geheimgesellschaft» schlichtweg nie gab). Angeblich jahrhundertealte Dokumente werden «durch Zufall» gefunden, hier in der Pariser Nationalbibliothek unter der Bezeichnung «Dossiers Secrets», die eine Mitgliederliste erlauchter, berühmter Namen enthalten. Wer kann beurteilen, ob sie gefälscht ist, wer will und kann das nachrecherchieren? Dazu gebe

Sie müssen sich einloggen, um weiterlesen zu können