JAHWE UND DIE GÖTTIN

 Neben den militärischen Eroberungen der Hebräer/Israeliten beschreibt das Alte Testament die Entwicklung des jüdischen Glaubens von der Zeit Abrahams an. Dies ist jedoch keinesfalls die Geschichte einer geeinten Nation, die den Gott Jahwe verehrt, sondern die einer beharrlichen Sekte, die gegen alle Widrigkeiten ankämpfte und schließlich zur dominierenden Religion Israels wurde. Ihrer Auffassung nach war Jahwe männlichen Geschlechts, und dies war ein sektiererisches Konzept, das zu ernsthaften und zahlreichen Problemen führen sollte.

Man ging zu jener Zeit allgemein davon aus, dass das Leben und

Sie müssen sich einloggen, um weiterlesen zu können