PROZESS UM DIE UNWAHRHEITEN DES IMPFGEGNERS

Ein 73-jähriger Impfgegner und Homöopath hat eine Journalistin, die im TV behauptet hatte, er lüge, wegen übler Nachrede geklagt. In seiner Urteilsbegründung findet der Richter klare Worte zu den Ansichten des mit einem Berufsverbot belegten Arztes.

 

Wien — Johann Loibner war bis zu seinem Berufsverbot Arzt, Homöopath und ist engagierter Impfgegner. Er will aber kein Lügner sein. Und hat daher die pensionierte Medizinjournalistin Krista Federspiel wegen übler Nachrede geklagt. Richter Thomas Spreitzer muss also entscheiden, ob die 75-Jährige bei einer Fernsehdiskussion dem 73

Sie müssen sich einloggen, um weiterlesen zu können