Allgemeinmedizin

DU STIRBST JETZT.….NICHT!

Neurologen, Aware-Forscher und Notärzte verraten, mit welchen neuen Techniken sie den Tod austricksen - und wie man das Sterben rückgängig machen kann!

DEN TOD UMKEHREN

In Deutschland erleiden jedes Jahr 64 000 Menschen einen Herzstillstand. Rund 20 Prozent von ihnen sterben. Damit eine Rettung gelingt, ist es wichtig, umgehend mit der Wiederbelebung zu beginnen. Statistisch gesehen, sinkt mit jeder Minute, die nach dem Herzstillstand ohne Reanimation vergeht, die Überlebenschance des Betroffenen um 10 Prozent.

WIE LANGE KANN MAN EIN HERZ STILLLEGEN?

8 STUNDEN OHNE

Sie müssen sich einloggen, um weiterlesen zu können

DAS ENDE VON ALZHEIMER

Bereits 2025 werden wir dem Vergessen effektiv entgegenwirken können — oder es sogar komplett besiegen. Zugrunde liegen einfache Lebensstil-Maßnahmen, flächendeckend umgesetzt. Auch Früherkennung und die lang erwartete Impfung sind in Reichweite.

 

Es war das traurige Ende eines aufregenden Lebens im Jetset mit den Schönen und Reichen: Als sich Playboy, Industrieller, Fotograf und Kunstsammler Gunter Sachs im Jahr 2011 mit 78 Jahren das Leben nahm, war die Diagnose „Alzheimer“ der Grund. Er wollte sich und seinem Umfeld Siechtum, geistigen Abbau und langsame Auslöschung ersparen. Weitere Prominente Demenz-kranke:

Sie müssen sich einloggen, um weiterlesen zu können

PROZESS UM DIE UNWAHRHEITEN DES IMPFGEGNERS

Ein 73-jähriger Impfgegner und Homöopath hat eine Journalistin, die im TV behauptet hatte, er lüge, wegen übler Nachrede geklagt. In seiner Urteilsbegründung findet der Richter klare Worte zu den Ansichten des mit einem Berufsverbot belegten Arztes.

 

Wien — Johann Loibner war bis zu seinem Berufsverbot Arzt, Homöopath und ist engagierter Impfgegner. Er will aber kein Lügner sein. Und hat daher die pensionierte Medizinjournalistin Krista Federspiel wegen übler Nachrede geklagt. Richter Thomas Spreitzer muss also entscheiden, ob die 75-Jährige bei einer Fernsehdiskussion dem 73

Sie müssen sich einloggen, um weiterlesen zu können

DIE MEDIZIN DER ZUKUNFT

Krebs & Co. bekämpfen Ärzte bald nicht mehr mit Chemo-Bombenteppichen, sondern mit medizinischen Präzisionsgewehren. Und das in Wien.

„Sie haben noch ein paar Monate zu leben.“ Kein Mensch will diesen Satz je von einem Arzt hören — ein 27-Jähriger aus Wien aber musste es. Leukämie. Nur noch ein paar Monate auf dieser Welt. Sterben mit 27. Wenn der Tod kommt, soll das ganze Leben ja noch einmal als Film vor einem ablaufen. Doch mit 27 Jahren ist da noch gar nicht so viel Leben. Aber das hier ist zum Glü

Sie müssen sich einloggen, um weiterlesen zu können

WIR MYTHOMANEN: REIZ DER LÜGE UND DES HOCHSTAPELNS

Manche Menschen erfinden ihren Lebenslauf neu. Derlei Lügen können mit Erfolg einhergehen, wie etwa beim Schriftsteller Karl May. Doch der Hang, Erfundenes für wahr zu halten, ist auch gefährlich.

Manche der erfundenen Lebensgeschichten erscheinen höchst plausibel. Andere finden Zuhörer, die bereit sind, zu glauben: an besondere Qualifikationen zum Beispiel. Weitere Geschichten erregen Misstrauen. Man kann davon ausgehen, dass dies schlechter konstruierte Storys sind, sei es wegen überbordender Fantasie oder aus unbewusstem Antrieb, wobei hier meist eines ins andere hineinwirkt.

Die Rede ist von

Sie müssen sich einloggen, um weiterlesen zu können