KELTISCHE KRIEGER IM ALTEN PERU

Wurde Amerika bereits in der Antike entdeckt? Mit einer faszinierenden Indizienkette fordert ein deutscher Professor die Fachwelt heraus. Nach jahrelanger Spurensuche ist er sich sicher, dass vor rund 2000 Jahren Kämpfer aus Europa bis nach Südamerika geschippert sind. In den Anden gründeten sie eine neue Gemeinschaft: Die Chachapoya, das rätselhafteste Indianervolk der Welt - blond, hellhäutig und mit Kulturformen, die ganz und gar nicht zu den dortigen Indigenen passen.

In weit abgelegenen Indianerdörfern in den Anden Perus trifft man auf Menschen, wie man sie dort kaum erwarten wü

Sie müssen sich einloggen, um weiterlesen zu können