JESUS – GRAB

DAS MYSTERIUM DES HEILIGEN FEUERS

»Der körperliche Höhepunkt ist keineswegs der Höhepunkt des Lebens. Dieser kommt, wenn Ehrgeiz und Unrast sich in Geduld und Nachdenken verwandelt haben. «

(Heinrich Harrer, Forschungsreisender)

Gläubige preisen es als das »größte aller christlichen Wunder«. Denn es geschieht jedes Jahr aufs Neue — am orthodoxen Ostersamstag um 14 Uhr Ortszeit. Mitten in der Altstadt von Jerusalem. Seit mindestens 1200 Jahren, wie aus uralten Überlieferungen zu erfahren ist. Abertausende orthodoxe Christen aus aller Welt strömen an diesem Tag jeweils in die Grabeskirche.

Sie müssen sich einloggen, um weiterlesen zu können