DAS HEXEN EINMALEINS

Was sind „Hexenschlaf“ und „Hexenwaage“? Gab es tatsächlich Flugsalben, und seit wann sprich man überhaupt von „Hexen“?

Die Hexe ist die Personifizierung von Bösartigkeit und Verkommenheit schlechthin. Sie verkörpert alle Eigenschaften, die die Gesellschaft zu allen Zeiten als schädigend und unheilbringend definiert hat. Die typische Hexe stiftet Unruhe und sät Zwietracht zwischen den Menschen und ist getrieben von Hass, Habgier, Neid und Streitsucht. Das populäre Bild der Hexe, dass auch in die Unterhaltungsindustrie Eingang fand, wurde wesentlich von Johann Wolfgang von Goethe und den Brüdern Grimm bestimmt. In Goethes

Sie müssen sich einloggen, um weiterlesen zu können