GEOMANTISCHE UND RADIÄSTHETISCHE KRAFTORTUNG

Die Geomantie (oder Geomantik), übersetzt »Weissagung aus der Erde«, gelangte im 12. Jahrhundert durch die lateinische Übersetzung arabischer Werke nach Europa und war in der Zeit der Renaissance eine beliebte Methode der Wahrsagung. Im 16. Jahrhundert wurde die Geomantie in unseren Breiten durch das Feng Shui (chinesische Lehre von den feinstofflichen Chi-Strömungen in der Erde, von ihren Wirkungen auf den Menschen, den Methoden sie zu finden und die menschlichen Bauten an sie anzupassen) beeinflusst.

Da es in Europa jedoch keinerlei kulturelle Tradition gibt, wird die heute »angewandte« Geomantie kaum mehr ernst genommen und ist

Sie müssen sich einloggen, um weiterlesen zu können