DAS WUNDER VON STONEHENGE

Ein 30 Meter breiter Steinkreis fasziniert die Menschheit seit Jahrtausenden. Wozu diente er? Wie wurde er erbaut? Warum steht er genau dort? Forscher untersuchten jetzt mit hochmodernem Gerät die Umgebung. Sie stießen auf versunkene Weihestätten, Tausende Knochen und wundersame rosafarbene Steine.

„Alles, was über die Stonehenge- Landschaft geschrieben wurde, muss umgeschrieben werden!“

Wer in letzter Zeit auf der Landstraße A303 von London kommend gegen Westen fuhr, wird nicht schlecht gestaunt haben, wenn er kurz hinter Amesbury nach rechts geschaut hat. Auf der Salisbury-Ebene fuhren Traktoren

Sie müssen sich einloggen, um weiterlesen zu können