CHRISTLICHE KULTRÄUME

Ein Kultraum im eigentlichen Sinn ist ein Ort, an dem spirituelle/religiöse Handlungen und Rituale vollzogen werden. In Anbetracht der zahlreichen Religionen, Sekten, spirituellen und esoterischen Strömungen entstanden im Laufe der Zeit die unterschiedlichsten Kulträume. Diese Plätze liegen im Freien oder sind hinter Mauern verborgen, einer Elite oder der Gesamtheit zugänglich und werden von klar-definierten Praktiken oder individuellen Riten geprägt. Doch nur die wenigsten werden von einer Mehrheit der Bevölkerung als Kultorte identifiziert. Meditationen sind beispielsweise nicht an einen bestimmten Ort gebunden, sondern in den eigenen vier Wänden, im Yogazentrum,

Sie müssen sich einloggen, um weiterlesen zu können