MARIA MAGDALENA – EIN ZWEITES EXIL?

 

Einige alte Dokumente und Legenden berichten, dass Maria Magdalena mitnichten die bekehrte Hure der katholischen Tradition war, sondern in Wirklichkeit die Frau Jesu. In anderen steht, dass sie von hoher Geburt war, wahrscheinlich sogar selbst aus königlichem Haus. Michael Baigent, Henry Lincoln und Richard Leigh haben die Beweise zusammengetragen, die auf den Wahrheitsgehalt dieser Überlieferung hinweisen. Kurz gesagt lautet ihr Hauptargument, dass der Mangel an Hinweisen über die Ehe Jesu im Neuen Testament eher dafür spricht, dass Jesus verheiratet war und nicht dagegen. Wenn Jesus im Kontext der jüdischen Tradition der

Sie müssen sich einloggen, um weiterlesen zu können