1312 WURDE DER ORDEN DER TEMPELRITTER AUFGELÖST, TRATEN SIE DANACH IM GEBIET VON ÖSTERREICH NOCH WEITER AUF?

Eine bemerkenswerte Parallele zum Fall der Templer in Portugal (dort wurde Orden in Christusritter umbenannt) gibt es auch in Österreich. Herzog Friedrich I. der Schöne lässt bereits wenige Jahre nach der Aufforderung des Papstes, alle Templer zu verhaften und der Auflösung des Templerordens 1312, einen neuen Hausorden von seinem Bruder Herzog Otto dem Fröhlichen im Jahre 1337 gründen. Genannt wird der neue Hausorden erstmals in einer Seelgerätstiftung der Herren von Wallsee vom 8. Juni 1337.

In einem Schreiben vom 30. Dezember 1308 wendet sich nämlich Papst Clemens der V. auch an den

Sie müssen sich einloggen, um weiterlesen zu können