DIE NEUEREN PARISER TEMPLER

Die heutigen Pariser Tempelherren behaupten, echte Abkömmlinge der alten zu sein und suchen diese Behauptung durch Dokumente, innere Einrichtung und Geheimlehre zu erweisen. Foraisse sagt, der Orden der Freimaurer sei in Ägypten entstanden, Mose habe die Geheimlehre den Jesuiten, Jesus den Aposteln mitgeteilt und so sei sie auf die Tempelherren verpflanzt. Solche Märchen sind nötig, weil eben die Pariser Templer Nachkömmlinge der alten sein wollen. Alle diese unhistorischen Behauptungen sind im clermontschen Hochkapitel ersonnen und von den Pariser Templern als ein Vermächtnis stuartischer und jesuitischer Umtriebe beibehalten, um ihren vermeinten alten Ursprung

Sie müssen sich einloggen, um weiterlesen zu können