DAS ENDE DER TEMPLER

1291, nach dem Fall von Saint John of Acre, zogen die Templer nach Zypern. Da sie alle Kreuzritterstaaten und die heiligen Stätten und somit ihre Daseinsberechtigung verloren hatten, steckten die Templer in einem großen Dilemma.

Was sollten die Brüder nun machen?

Es gab drei Antworten auf diese Frage.

1. In Zypern bleiben und versuchen, Jerusalem zurückzuerobern — was zu jener Zeit ein völlig unmögliches Unterfangen für jeden     war.

2. Nach Spanien gehen und sich dem Kreuzzug auf der Iberischen Halbinsel anschließen.

3. Oder sich nach

Sie müssen sich einloggen, um weiterlesen zu können