DIE TEMPLER IM KRIEG

 

Die Templer kämpften nicht nur im Nahen Osten. Die Christen hatten auch einen anderen Schauplatz für ihren Kampf gegen den Islam — die Iberische Halbinsel. Auch hier konnten die Mönchskrieger kämpfen, ohne ihre Schwüre aufzugeben.

Ihre Tapferkeit und ihr Erfolg traten von Anfang an zu Tage. Und zwar so klar, dass die Monarchen ihnen ihre Burgen und Festungen an den Grenzen der islamischen Welt überantworteten.

Spenden von königlichen und adeligen Häusern fielen immer größer aus. Die Ritter erhielten Land,

Sie müssen sich einloggen, um weiterlesen zu können