GEHEIMNISVOLLE GÖTZENVEREHRUNG

 

DIE VORSTELLUNG, DASS DIE TEMPLER EINEN KOPF ANBETETEN, ARTIKULIERT SICH AUF UNTERSCHIEDLICHE WEISE. MAL WAR SIE MIT DEM SCHÄDEL VON SIDON VERBUNDEN, MAL MIT DEM TURINER LEICHENTUCH. WÄHREND IHRER SIEBENJÄHRIGEN GEFANGENSCHAFT GING DIE INQUISITION DEM VERDACHT NACH, DASS SIE EIN IDOL NAMENS BAPHOMET VEREHRTEN. AUCH WENN VERSCHIEDENE TEMPLER DIES UNTER DER FOLTER ODER UNTER IHRER ANDROHUNG ZUGABEN, WURDE NICHT KLAR, WAS DAS GENAU WAR. DENN ALL IHRE „GESTÄNDNISSE" UNTERSCHIEDEN SICH SEHR STARK VONEINAN­DER. NIEMAND SCHIEN SICH KLAR ZU SEIN, WAS BAPHOMET DARSTELLTE ODER BEDEUTETE, UND ALLE TEMPLER ZOGEN IHRE

Sie müssen sich einloggen, um weiterlesen zu können