DER VERSCHLUNGENE UND MYSTERIÖSE WEG DES BUCHES DER PROPHEZEIUNGEN

„Es könnte sein das sich hinter diesem Buch das „Geheimnis“ der Tempelritter verbarg! Da Prophezeiungen dieser Art als Ketzerei angesehen wurden und deshalb unter Verschluss gehalten wurden. Zumal er bei der Gründung des Ordens mit wirkte.“

Mit größter Wahrscheinlichkeit hat Johannes von Jerusalem — als Eingeweihter und Inspirierter, dessen Feder geführt wurde von Zukunftsvisionen und der von seiner Intuition gelenkt wurde — das Buch der Prophezeiungen gegen Ende seines Aufenthaltes unter den Menschen in Jerusalem

Sie müssen sich einloggen, um weiterlesen zu können