DIE TEMPLER ALS GEGENSTAND NEUZEITLICHER LEGENDENBILDUNG

 

Alain Demurger hat in seiner Biographie (2004) Jacques de Molay den »letzten Templer« genannt, was natürlich schon insofern nicht zutrifft, als wir über das Geschick einer Reihe von Rittern des Ordens auch nach 1314 durchaus informiert sind (Wilcke sammelt sorgfältig die Belege). In Portugal wurde der Orden gar nicht aufgehoben, sondern in den ganz am Königshof orientierten Christusritterorden verwandelt (1318 päpstliche Bestätigung), der noch jahrhunderte lang die Geschicke des Landes bestimmte und unter dessen Flagge bekanntlich Christoph Columbus (dessen Schwiegervater Ordensmitglied war) und Vasco da Gama segelten.

Eine

Sie müssen sich einloggen, um weiterlesen zu können