DIE TEMPELRITTER

 

Im allgemeinen heißt es in Quellen zur Entstehung der Tempelritter, dass eines Tages Hugues de Payen, Herr des burgundischen Schlosses Martigny, zusammen mit acht anderen Rittern unangemeldet zu Balduin II, König von Jerusalem, kam. Der Chronist William, Erzbischof von Tyrus, behauptet, dass dies im Jahr 1119 stattfand. Diese Ritter,

[…..] Gott ergeben, religiös und gottesfürchtig, äußerten den Wunsch, in Keuschheit, Gehorsam und ständiger Armut zu leben, und begaben sich wie gewöhnliche Geistliche ganz in die Hände

Sie müssen sich einloggen, um weiterlesen zu können