KÄRNTEN: RUINE HOHENWART, SCHMAROTZERWALD

Pferd ohne Reiter 

Bei der Ruine Hohenwart - slowenisch Crni Grad, was der Bezeichnung »Schwarzes Schloss« entspricht, manchmal auch Hochwart genannt - handelt es sich um einen Wehrbau südlich der Ortschaft Köstenberg im Gemeindegebiet Velden am Wörthersee.

Die Anlage befindet sich auf dem felsigen, teilweise bewaldeten Gipfel des Kleinen Sternbergs in einer Seehöhe von 802 Metern. Sie gliedert sich in drei hintereinander liegende Höfe und besteht aus dem Hauptturm mit einem spitzbogigen Eingangstor und einem Erkervorbau, der Burgkapelle im äußeren Teil des Hofes mit einem teilweise

Sie müssen sich einloggen, um weiterlesen zu können