DIE ILLUMINATEN IN WIEN

Der Illuminatenorden (von lateinisch „illuminati“: die Erleuchteten) war eine am 1. Mai 1776 vom Philosophen und Kirchenrechtler Adam Weishaupt in Ingolstadt gegründete Geheimgesellschaft.

Ziel und Zweck des Illuminatenordens war es, durch sittliche Verbesserung die Herrschaft des Menschen über seine Mitmenschen aufzuheben. Das hieß, die Bevormundung durch Klerus und Adel abzuschaffen und ein gleichwertiges brüderliches Gesellschaftsmodell zu erschaffen. Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit waren die Ideale des Ordens. Das Mittel, diese zu erreichen, war die Bildung im Sinne von Herzensbildung.

Im Brockhaus-Lexikon aus dem Jahr 1894 werden die Ziele der Illuminaten folgendermaß

Sie müssen sich einloggen, um weiterlesen zu können