1782 – POLITISCHE ALCHEMIE

Auf Veranlassung von Herzog Ferdinand von Braunschweig und Landgraf Karl von Hessen wurde der Wilhelmsbader Freimaurerkonvent auf den 16. Juli 1782 angesetzt. Er hatte zum Ziel, die unter sich zersplitterte Freimaurerei zu einigen und die Strikte Observanz und deren „Ordenslegende" zu retten. Die Strikte Observanz ist ein freimaurerisches Hochgradsystem, das ab 1751 eine nennenswerte Anzahl von Freimaurerlogen eingliederte. Die Ordenslegende beruhte darauf, dass die Strikte Observanz in der esoterischen Tradition des Templerordens stünde. Ebenjene Legende wurde aber angezweifelt. Ein Ergebnis des Konvents war, dass die „Templerlegende" in das Reich der Mythen verwiesen wurde. Es konnten keine Beweise für

Sie müssen sich einloggen, um weiterlesen zu können