WOHER STAMMT DIE VERSCHWÖRUNGSTHEORIE

Im 18. Jahrhundert gab es eine große Zahl an Geheimgesellschaften und Geheimlogen. Neben den Illuminaten sind vor allem die Freimaurerlogen und die Verbindungen der Gold- und Rosenkreuzer zu nennen. Bei ihren Zusammenkünften waren die sozialen Schranken aufgehoben (oder zumindest wurde dies angestrebt). Viele waren unpolitisch, gerieten jedoch zunehmend in das Kreuzfeuer der Kritik. 1776 wurde zum Beispiel im Mainzer Religions- Journal folgender Text abgedruckt, der programmatisch für die Ansichten der Kritiker der Geheimgesellschaften ist:

Man hat [...], unter dem Scheine solches [das Volk] zu erleuchten, gesucht, dasselbige zu verführen; man hat mit

Sie müssen sich einloggen, um weiterlesen zu können