DAS RINGEN UM DIE KONSOLIDIERUNG DES ORDENSSTAATES

Neueroberte Grenzländer bedürfen einer straffen Zusammenfassung aller Kräfte in einer Hand. Das erkannten und hielten Karl der Große und die deutschen Könige streng ein. Der Deutsche Orden und Bischof Albert von Apeldern, die Eroberer Preußens und Livlands, wurden durch höhere Mächte verhindert, kraftvoll organisierte Einheitsstaaten in den vom Reichskörper so weit abgelegenen Marken zu errichten. Sie waren wenigstens theoretisch nicht mehr als Primi inter pares, Leiter eines Staatenbundes. Das wurde für Livland schon früher dargestellt. In Preußen wurden vom Hl. Stuhle die in Livland angewandten

Sie müssen sich einloggen, um weiterlesen zu können