KIRCHLICHE AUSGESTALTUNG DES ORDENLANDES

Die in Preußen und im Baltikum wirkenden Missionäre vermochten die kirchliche Organisierung des Landes nur nach dem jeweiligen Stande der Eroberung durchzuführen. Das Bistum Yxküll allein, das älteste im östlichen Ostseegebiete, entstand schon vorher. Es wurde, wie schon früher erwähnt, durch Meinhard von Segeberg um 1186 errichtet. Albert von Apeldern verlegte den Bischofssitz nach Riga und errichtete hier im Jahre 1201 die Kathedrale und das Domkapitel. Das Bistum stand zuerst im Metropolitanverband von Bremen, wurde aber im Jahre 1213 dem Papst unmittelbar unterstellt.

Im Jahre 1211 glaubte Albert das südliche

Sie müssen sich einloggen, um weiterlesen zu können