ERSTER RÜCKSCHLAG FÜR DEN ORDEN: NIEDERLAGE GEGEN DIE RUSSEN, ERSTER PREUSSENAUFSTAND

Dietrich von Grüningen, der jugendliche Landmeister von Livland, sandte im Jahre 1239 eine Ordensabteilung dem Bischof Hermann von Derpat zu Hilfe. Es sollte eine Auseinandersetzung mit Nowgorod-Pleskau erfolgen, um die ständigen Grenzstreitigkeiten und Verletzungen zu beerden. Die Pleskauer erlitten im September 1240 vor Isbork eine Niederlage und mussten diese hart hinter der Grenze gelegene Stadt nahe dem Peipussee preisgeben. Als sich die Sieger Pleskau selbst näherten, führte die russenfeindliche Partei der Bürger einen Umsturz herbei, und Pleskau schloss sich den Livländern an. Im Frühjahr 1241 brachen diese auch nördlich des Peipussees vor

Sie müssen sich einloggen, um weiterlesen zu können