DIE GEISTLICHEN RITTERORDEN IM WERDEN UND WACHSEN

Das Werden der geistlichen Ritterorden vollzieht sich still und bescheiden, unsicher tastend und probierend. Kreuzfahrer sind ihre Begründer, schwere Mängel des christlichen Staates im Orient die Hauptursache ihres Entstehens. Zwei Mängel schrien vor allem nach Abhilfe: Der Bedarf an Kämpfern und an „Etappenwesen“. Der christliche Staat im Orient hatte zum Schutz der langen, ständig bedrohten Grenzen durchschnittlich nicht mehr als 3000 Streiter. Das, was wir heute Etappenwesen nennen: Vorsorge für Unterbringung und Versorgung der Kreuzfahrermassen, der Verwundeten und Maroden, fehlte ganz.

Ein nicht näher bekannter Meister Gerhard

Sie müssen sich einloggen, um weiterlesen zu können