WELTRETTUNG DURCH SCHNITZELVERZICHT

Wissenschaftler haben erforscht, wie wir uns ernähren müssten, um nicht nur gesund zu bleiben, sondern auch noch unseren Planeten zu schonen. Die österreichische Küche ist davon allerdings weit entfernt. Sieben Gramm Rind- und Schweinefleisch am Tag? Liebhabern der österreichischen Küche wird sich bei dieser Forderung wohl der Magen umdrehen. Ausgehend vom Gewicht eines Standardschnitzels hieße.. weiter →

WIE MAN DATENSAMMLERN DAS LEBEN SCHWERMACHT

Im Internet ist nichts privat. Dennoch: Manchmal mag man sich fragen, warum Onlineportale wie Amazon und Facebook persönliche Interessen so treffsicher einschätzen können. Möglich wird das, weil Unternehmen versuchen, persönliche Daten mittels ausgefeilter Überwachungsstrategien abzugreifen. Man kann Datenspionen das Leben aber zumindest ein bisschen komplizierter machen. Es wirkt schon fast wie „digitale Zauberei“. Gerade erst.. weiter →

VON LEBENS UND LÜGENMITTEL

Erdbeerjoghurt muss keine Erdbeeren enthalten, Kalbsleberwurst keine Kalbsleber und bayerischer Leberkäse keine Leber — das ist bekannt und erlaubt. Auch dass Seelachs nur gefärbter Dorsch ist und alkoholfreies Bier bis zu 0,5% Alkohol haben darf, hat sich herumgesprochen: Der Marktführer „Clausthaler Classic“ (0,45%) gelangte 2012 bei einer Onlineabstimmung über die dreistesten Werbelügen, an der sich.. weiter →

„VERSENKT UND VERGESSEN“-ATOMMÜLL VOR EUROPÄISCHEN KÜSTEN

„Seit Jahrzehnten benutzt die Atomindustrie das Meer als Endlager“ heißt es in der Dokumentation „Versenkt und Vergessen“. Radioaktiver Müll wird seit über 60 Jahren vor europäischen Küsten entsorgt. Die SWR Filmemacher Thomas Reutter und Manfred Ladwig decken auf, was englische und internationale Behörden vertuschen: Kinder, die an Leukämie sterben, Krebserkrankungen, Kegelrobben, die mit Plutonium verseucht.. weiter →

5G TUT KEINEM WEH – ODER DOCH?

Wie sich das neue, superschnelle Handynetz auf unsere Gesundheit auswirkt.   5G kommt. In einigen österreichischen Gemeinden ist es sogar schon da. Im März 2019 startete Österreich als erstes EU-Land den Testbetrieb des Hochfrequenz-Netzes vorerst für 200 Testkunden — doch der flächendeckende Betrieb soll bald folgen, wenn es nach den Mobilfunkbetreibern geht. Die malen ein.. weiter →