DIE ILLUMINATEN IN WIEN

Der Illuminatenorden (von lateinisch „illuminati“: die Erleuchteten) war eine am 1. Mai 1776 vom Philosophen und Kirchenrechtler Adam Weishaupt in Ingolstadt gegründete Geheimgesellschaft. Ziel und Zweck des Illuminatenordens war es, durch sittliche Verbesserung die Herrschaft des Menschen über seine Mitmenschen aufzuheben. Das hieß, die Bevormundung durch Klerus und Adel abzuschaffen und ein gleichwertiges brüderliches Gesellschaftsmodell.. weiter →

03 Feb 2012
0 Kommentare
02 Feb 2012
0 Kommentare

NÜRNBERGISCHE GELEHRTE ZEITUNG I

XCII. Stück Freytag den 16 Nov. 1787 (Original Abschrift) 343 Nachtrag von weitern Originalschriften, welche die Illuminatensekte überhaupt, sonderbar aber den Geister derselben, Adam Weishaupt – betreffen, und bei der zu Sandersdorf, einem bekannten Illuminatenneste, vorgenommenen Visitation entdeckt, sofort auf Churfürstlich höchsten Befehl gedruckt, und zum geheimen Archiv genommen worden sind, um solche jedermann auf Verlangen.. weiter →

01 Feb 2012
0 Kommentare

DIE KOLONIE DER ILLUMINATEN

In der Zeit nach der Französischen Revolution werden die Illuminaten endgültig zum Beelzebub der Geschichte. Zu jener Zeit, als Bode sich der Idee eines deutschen Freimaurerbunds zuwendet, beschäftigt er sich auch mit der Verfassung der USA, die 1788 in Kraft tritt. Viele der Unterzeichner der Verfassungsurkunde sind Freimaurer. Auch wenn die Freimaurer in den USA.. weiter →

30 Jan 2012
0 Kommentare

DAS GEHEIMNIS DER “SCHWEDENKISTE”

Zeitsprung in das Jahr 1945. Als die Rote Armee im März 1945 das Schloss Schlesiersee in Schlesien (heute Polen, Woiwodschaft Lebus) nach erbitterten Kämpfen gegen die SS erobert, treffen sie auf eine surreale Szenerie: Der riesige Hof der Residenz ist mit Papieren übersät. Überall brennen Haufen von Dokumenten. Es sind die Bestände des Sonderarchivs des.. weiter →

29 Jan 2012
0 Kommentare