HERMANN VON SALZA

Mit Hermann von Salza tritt einer der großen Männer seiner Zeit an die Spitze des Ordens. Das wurde für die Entwicklung des letzteren von ausschlaggebender Bedeutung. Hermann entstammt dem Thüringerlande, das dem Deutschen Orden im 13. Jahrhundert viele große Männer geschenkt hat. Die Familie Salza teilte sich in mehrere edelfreie und ministeriale Linien, letztere teils.. weiter →

CLEMENS VII.: FLUCHT AUF DIE ENGELSBURG 1527

Als das von Karl III. befehligte Heer der Landsknechte unter dem Befehl Charles III. de Bourbon am 2. Juni 1527 Viterbo ohne Widerstand einnahm, wurde Clemens VII. endlich klar, was das wahre Ziel der mittlerweile außer Kontrolle geratenen Söldnerarmee war: Rom! Die Bewaffneten dieser ketzerischen Meute konnten im vorhergehenden April, Dank des vom Papst zur.. weiter →

DIE OFFENBARUNG DES JOHANNES

Das letzte Buch des Neuen Testaments, das dem Apostel Johannes zugeschrieben wird, ist die einzige von der katholischen Kirche akzeptierte neutestamentliche Schrift mit prophetischem Inhalt. Seinen düsteren und mehrdeutigen Abschnitten entspringt die Idee vom Sieg des Guten über das Böse. Johannes war der Lieblingsjünger von Jesus Christus, der ihn aus diesem Grund dazu auserwählte, die.. weiter →

HUGO DE PAYNS

  Hugo von Payns (bzw. Hugo von Payens oder Hugues de Payns; * um 1080 in Payens; + 24. Mai 1136) war Herr von Montigny-Lagesse sowie Gründungsmitglied und erster Großmeister des Templerordens. Leben Über Hugo existieren nur wenige gesicherte Fakten. Er wurde vermutlich um 1080 im Ort Payens in der Champagne auf dem linken Seineufer.. weiter →

FRANZ ADOLF PROHASKA VON GUELFENBERG

  Franz Adolf Freiherr Prohaska von Guelfenburg (auch Guelphenburg oder Quelfenburg) (* 19. Mai1768 in Písek; † 20. August1862 in Wien) war österreichischer Adeliger und Offizier in den Koalitionskriegen. Er war k. k. General der Kavallerie, Inhaber des k.k. Infanterieregiment Nr. 7 das in Klagenfurt, Innsbruck und Graz stationiert war , zweiter Präsident des Hofkriegsrates,.. weiter →