ALEISTER CROWLEY (1875 – 1947)

Er nannte sich Prinz Chioa Khan, Meister Therion, Bruder Perdurabo, Graf Svareff und Graf Vladimar. Bei Frauen galt er als dämonischer Liebhaber, für seine Mutter war er „das Untier".

Aleister Crowley genoss den Ruf eines zügellosen und diabolischen Mystikers und Magiers. Er stieß Menschen entweder ab oder zog sie an.

Am 12. Oktober 1875 wurde er im britischen Leamington Spa geboren, am Tag, als Eliphas Levi starb. Seine Eltern gehörten den puritanischen Plymouth Brethren an. Der religiöse Eifer seiner Eltern ließ den jungen Crowley schon

Sie müssen sich einloggen, um weiterlesen zu können