BERNHARD VON CLAIRVOUX

Seit dem ersten Kreuzzuge fehlte es nicht an kleinen Pilgergesellschaften, welche von Jahr zu Jahr nach Palästina zogen; allein diese Verstärkungen waren doch viel zu unbedeutend, als dass die Eroberer des heiligen Landes sich lange hätten halten können. Sie baten den Papst dringend um Hilfe, und dieser brachte auch endlich, besonderes durch den frommen Abt Bernhard, in Frankreich einen großen Heereszug zustande, der an Glanz noch den ersten übertraf.

Ludwig VII., König von Frankreich, hatte gegen zwei rebellische Vasallen die Waffen ergriffen, ihr Land verheert und

Sie müssen sich einloggen, um weiterlesen zu können