DIE KÖNIGIN AUF DEM SCHAFOTT: MARIA STUART 1586

„Mit einer Frau sind die Stuarts aufgestiegen und mit 72.er Frau werden sie untergehen.“ Mit diesen Worten nahm Jakob V. Steward, König von Schottland, zwei Wochen nach seiner Niederlage ge­gen die Engländer in Solway Moss die Nachricht von Marias Geburt am 8. Dezember 1542 auf, seiner Letztge­borenen und einzigen ihm von Marie de Guise geschenkten Erbin. Der Herr­scher spielte damit auf Walter The Ste­ward und die Tochter Roberts I. von Schottland Marjorie Bruce an, die Be­gründer seiner eigenen Dynastie. Das gerade erst zur Welt gekommene Mäd­chen hätte,

Sie müssen sich einloggen, um weiterlesen zu können