JACQUES DE MOLAY

 

Lebensgeschichte

Jacques de Molay ist der Spross einer Familie ohne ruhmvollen Namen, die aber wahrscheinlich zum alteingesessenen Adel gehörte. Er wurde um 1244 in Molay (Haute-Saöne) in der Freigrafschaft Burgund geboren, die zum Deutschen Reich gehörte. 1265 legte er in Beaune das Ordensgelübde ab. Er wurde dort von Humbert de Pairaud, dem General-Visitator von Frankreich und England, in Gegenwart Amaury de la Roches, des Meisters von Frankreich, in den Templerorden aufgenommen,

Sie müssen sich einloggen, um weiterlesen zu können