KLIPPEN VON AULT

Spielball des Meeres Ein Teil des Dorfes hängt schon über den rissigen Fels. Ein Badeort in Nordfrankreich könnte ein guter Ausgangspunkt für diese Reise um die Welt sein. Leicht erreichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln — tägliche Busverbindungen vom Bahnhof in Woincourt —, gesunde jodhaltige Luft und vertrauenerweckende Pensionen: Hier kann man sich wohl recht ungefährdet auf.. weiter →

KÄRNTEN: RUINE HOHENWART, SCHMAROTZERWALD

Pferd ohne Reiter  Bei der Ruine Hohenwart – slowenisch Crni Grad, was der Bezeichnung »Schwarzes Schloss« entspricht, manchmal auch Hochwart genannt – handelt es sich um einen Wehrbau südlich der Ortschaft Köstenberg im Gemeindegebiet Velden am Wörthersee. Die Anlage befindet sich auf dem felsigen, teilweise bewaldeten Gipfel des Kleinen Sternbergs in einer Seehöhe von 802.. weiter →

LADINGER GMOAN

Gendarmeriebeamte auf den Spuren der Geister Lading ist eine Katastralgemeinde wie auch Ortschaft im Bezirk und in der Stadtgemeinde Wolfsberg in Kärnten, mitten im Lavanttal. Erwähnenswert ist die Wehrkirche des kleinen Dorfes: Als um 1480 die Türken in Kärnten einfielen und die Siedlungen im Oberen Lavanttal und an der Saualpe abbrannten, flüchteten die Bewohner von.. weiter →

KÄRNTEN: WEISSENSEE IN DEN GAILTALER ALPEN

Das Gesicht im Wasser und ein unheimliches Klopfen Der 11,6 Kilometer lange, bis zu 900 Meter breite und etwa 100 Meter tiefe Weißensee, der seinen Namen den ihn umgebenden weißen Seekreidebänken (sichtbar als heller Uferrand) verdankt, liegt am Fuß der Gailtaler Alpen, nördlich von Hermagor. Bei dem 6,5 Quadratkilometer großen Gewässer handelt es sich um.. weiter →

DIE HEILKRAFT IM HIRN

ÜBER DIE MACHT DER VORSTELLUNG Auch wirkstofffreie Medikamente können eine Wirkung haben, sie sind quasi „fake medicine“. Der Placeboeffekt ist seit Jahrtausenden eine fixe Größe in der Medizin – und sollte besser genutzt werden. Der Mensch ist eine ziemlich erstaunliche Maschine, konkret sein Gehirn, das Medizinern in Aufbau und Funktionsweise zu weiten Teilen immer noch.. weiter →