VAMPIRJAGD IN ÖSTERREICH

Als in der Habsburgermonarchie eine Vampir-Hysterie ausbricht, schickt die Landesmutter ihren Leibarzt in den Kampf gegen die vermeintlichen Blutsauger. Am 1. März 1755 unterzeichnet Maria Theresia ihren berühmten „Vampir-Erlass“. Der erste Vampir, der im Habsburgerreich namentlich erwähnt wurde, hieß Giure Grando. Er wurde 1656 geboren und starb im Alter von 77 Jahren in Istrien. Sechzehn.. weiter →

UFO ALARM!

Ungebetene »Gäste« im österreichischen Luftraum Unidentifizierte Flugobjekte, kurz UFOs genannt, sorgen weltweit für Panik und Verwirrung, irritieren die Geheimdienste, liefern Anlass für militärische Manöver, beflügeln die Fantasie der Erdenmenschen, verhelfen den Filmproduzenten zu unglaublichen Kassenrekorden und teilen eine große Anzahl von Menschen in UFO-Befürworter und Gegner — auch in Österreich. Wer selbst Augenzeuge einer mysteriösen.. weiter →

BROWNGAS, KNALLGAS, WASSERSTOFF, HHO-TECHNIK

Wassereinspritzung zur Leistungssteigerung von Ladeluftkühlern in Turbomoitoren ist eine gängige Praxis im Rennsport, könnte mit wenig Aufwand auch in jedem Privatfahrzeug eingebaut werden. Aber nur wenige wissen davon. http://shop.snowperformance.de/index.htm Auch fertige Brownsgas(Knallgas) Sets für den Einbau in jeden PKW sind um wenig Geld erhältlich und können, wenn die Qualität passt und die Teile richtig eiongebaut.. weiter →

OPFERSTEIN; „BETFARCHEN“ UND „AUGENWASSER“

Maria Waitschach, Mariahilf und Maria-Moos sind in Luftlinie maximal 4,5 Kilometer voneinander entfernt, drei Marienwallfahrtsorte auf Bergeshöhen, die eines gemeinsam haben – ihre Wurzeln liegen in uralten Zeiten. Maria Waitschach Die Rotte Waitschach (1.154 m) oberhalb von Hüttenberg besteht aus wenigen Häusern. Die Kirche „Unsere liebe Frau“ ist eine riesige gotische Hallenkirche – viel zu.. weiter →

MILLSTATT: SCHATTENBILD DOMITIAN

Der Römerkaiser Domitian war bekanntlich ein launenhafter und grausamer Tyrann und auch ein Christenverfolger, der 96 n. Chr. ermordet worden ist. Herzog Domitian war ein Guter! Nach seiner Bekehrung zum Christentum zerstörte er einen Heidentempel mit 1000 Götterstatuen und von mille statuae soll das von ihm gegründete Kloster Millstatt (in dem er auch begraben ist).. weiter →