:

ÖGM Sozialprojekt 2016

 

 „Kindern Perspektiven geben“

 

im September 2016 abgeschlossen.

 

 

 Beim ÖGM Sozialprojekt 2016 wurden in Zusammenarbeit mit der Vinzenzgemeinschaft  Kärnten ausgewählte Kinder aus Kärntner Familien unterstützt, welche aus wirtschaftlichen und/oder gesundheitlichen Gründen nicht in der Lage sind, aus eigener Kraft die Talente der Kinder mit geeigneten Maßnahmen zu fördern und  ihnen die gewünschten beruflichen Perspektiven zu ermöglichen.

 

Danksagung:

 

Wir vom ÖGM danken im Namen der Vinzi-Gemeinschaft Kärnten, den unterstützten Kindern und Ihren Eltern für die geleistete Unterstützung.

Obwohl eine ursprunglich geplante Benefizveranstaltung auf Grund überraschender organisatorischer Schwierigkeiten nicht durchgeführt werden konnte und wir auf die Hilfe aus der ÖGM-Facebookgemeinde und interner Kontakte angewiesen waren, konnte der Großteil der benötigten Unterstützungsleistungen für die betroffenen Kinder aufgebracht werden. So haben wir 2 Fahrräder, 3 neue Laptops mit Druckern, Kleidung, Sachspenden und Bargeld für Schul- und Therapiekosten aufbringen können.

Dies alles wäre ohne die Hilfe aktiver Mitmenschen, welche nicht nur von Hilfsprojekten hören oder darüber lesen, sondern auch aktiv tätig werden und die Initiative ergreifen nicht möglich gewesen.

Ein herzliches DANKE an alle Spender.

 

 

 nachstehend zum Nachlesen das Projekt:

 

 „Kindern Perspektiven geben“

 

welches durch Mitglieder der ÖGM von Juli bis September 2016 die Sammlung von Geld- und Sachspenden organisierte.

 

 

 Die Spenden wurden unter der Patronanz der ÖGM
gesammelt und zu 100% an die Vinzenzgemeinschaft Kärnten,
zu Hd. Ihrer Präsidentin, Irmgard Groier weitergeleitet.
Frau Groier verteilte die Spenden an die Empfänger/innen
und weist den ordnungsgemäßen Verwendungszweck nach,
welcher vom ÖGM geprüft wird.

 

 Das Sozialprojekt

 „Kindern Perspektiven geben“

 fand durch die ÖGM Facebook-Seite und Mundpropaganda seitens der ÖGM Mitgliedergemeinschaft und seitens der Vinzi-Gemeinschaft Verbreitung.

 


ÖGM Sozialprojekt 2016

 „Kindern Perspektiven geben“

 

Was SACHE ist....

 

Täglich werden die vielen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Vinzenzgemeinschaft Kärnten mit der Armut konfrontiert, die sich hinter den Kulissen der pulsierenden Städte und der Konsumgesellschaft schon immer greifbar manifestiert hat und auch in Zeiten des Wohlstandes real und oft grausam vorhanden ist.

Menschen aus unseren Städten kommen zum VinziBus, der täglich Nahrung, Tee, und freundliche Worte an mehreren Standorten bereithält, um etwas Wärme in die Mägen und Seelen der Notleidenden zu bringen.

Alleine in Klagenfurt suchen über 200 Personen regelmäßig die VinziBus-Kleiderkammer auf, in der Sie kostenlos mit gespendeten Keidungsstücken versorgt werden. Da sich diese Familien neue Kleidung nicht leisten können.

Es sind nicht nur Obdachlose und gescheiterte Existenzen, mit denen die Vinzenzgemeinschaft in Kontakt kommt, es sind zunehmend Familien mit Kindern, die auf Grund persönlicher Schicksalsschläge an den Rand der Existenz gedrängt werden.

Plötzliche Krankheit und/oder Pflegebedürftigkeit der Eltern, Jobverlust, Verlust eines Elternteiles, usw. die Gründe für große Schwierigkeiten innerhalb der Familie sind vielfältig und meist unverschuldet.

Inmitten dieser Schwierigkeiten wachsen junge Menschen heran, Menschen mit Träumen, Visionen und konkreten Vorstellungen für Ihre Zukunft.

Diese jungen Menschen benötigen genauso wie behütete Kinder aus intakten Familien Hilfe und Unterstützung, doch sind sie noch zu jung und haben auch keine Mittel, um sich selbst helfen zu können.

 Solchen Kindern will die Initiative:

 „Kindern Perspektiven geben“

helfen. Oft sind es nur kleine Investitionen, an denen ein Weiterkommen scheitert. Oft ist auch mehr nötig, um einem Kind die Chancen zu geben, die es braucht, um seine Talente entfalten zu können.

Die Identität dieser Kinder muss geschützt bleiben, damit sie in ihrem schulischen und familiären Umfeld vor sozialer Ausgrenzung bestmöglich bewahrt werden.

Wir vom ÖGM und Frau Irmgard Groier, Präsidentin der Vinzenzgemeinschaft Kärnten garantieren für die widmungsgerechte Verwendung aller Spendengelder und Sachspenden.

 

ÖGM Sozialprojekt 2016

 „Kindern Perspektiven geben“

 

 

Wem soll geholfen werden?

 

 Wir wollen 3-6 Kärntner Kindern konkret helfen:

Nachstehend eine Beschreibung der Situation und der Bedarf an Hilfe,

unter Wahrung der Identität der Betroffenen:

 

Das erste Kind:

 Vorname:       Franca

Alter:        15 Jahre

Familiäre Situation:

 beide Elternteile aus gesundheitlichen Gründen arbeitsunfähig

Was wünscht sich das Kind?

Brief Franca

 Was braucht das Kind im Moment konkret und wofür?

Erstausstattung Schulbedarf, Laptop, Drucker mit Scanner und Kopierer,
Kostenabdeckung von schulischen Veranstaltungen

 Was kostet das?    Euro 1.500.- bzw. im modernen Schulumfeld brauchbare Sachspenden.

 

 Das zweite Kind:

 Vorname:      Franziska

 Alter:              9 Jahre

 Familiäre Situation:

 Die Mutter ist krank, der Vater in Frühpension

 Was wünscht sich das Kind?

Bild Franziska

 Was braucht das Kind im Moment konkret und wofür?

 Therapie, Schulische Einzelbetreuung, Schulbedarf

 Was kostet das?    Euro 2.300.-

 

Das dritte Kind:

 Vorname:      Elene

 Alter:        14 Jahre

 Familiäre Situation:

Aus gesundheitlichen Gründen können beide Elternteile nicht arbeiten.

 Was wünscht sich das Kind?

 Text Elene

 Was braucht das Kind im Moment konkret und wofür?

 Schulbedarf, Kostenabdeckung von schulischen Veranstaltungen, Bekleidung

 Was kostet das?    Euro 600.-, bzw. im modernen Schulumfeld brauchbare Sachspenden.

 

 

Das vierte, fünfte und sechste Kind...

einer alleinerziehenden Mutter aus Kärnten:


Markus, 13 Jahre:

Ich heiße Markus, bin 13 Jahre alt und besuche die 3. Klasse der NMS. Ein Jahr gehe ich noch in die NMS und dann möchte ich die HTL besuchen. Ich denke schon,  dass ich die Aufnahmeprüfung bestehen werde. Denn irgendwann bei einer Computerfirma zu arbeiten, das wäre so mein Wunsch. In meiner Freizeit spiele ich gerne Fußball, aber es wäre schön auch bei einem Fußballverein zu sein.

Was braucht das Kind im Moment konkret und wofür?

Schulbedarf, Vereinsmitgliedsbeitrag, Bekleidung.     

Was kostet das?    Euro 600.-, bzw. im modernen Schulumfeld brauchbare Sachspenden.


Bernhard, 11 Jahre:

Mein Name ist Bernhard und ich bin 11 Jahre alt. Momentan gehe ich in die 1. Klasse einer NMS. Ich habe noch einige Jahre Schulzeit vor mir, aber wenn ich fertig bin, möchte ich auf alle Fälle eine landwirtschaftliche Schule besuchen. Ich bin bei einem Sportverein und das macht mir sehr viel Spaß. Ein Fahrrad zu haben wäre eine tolle Sache.

Was braucht das Kind im Moment konkret und wofür?

Fahrrad, Sportvereinsbeitrag,                 

Was kostet das?    Euro 660.-, bzw. im modernen Schulumfeld brauchbare Sachspenden.


Julia, 9 Jahre:

Ich bin Julia, bin 9 Jahre alt und gehe in die 3.Klasse Volksschule. Ich weiß noch nicht, was ich werden will, aber da habe ich noch Zeit. Ein großer Wunsch von mir ist, dass ich ein Fahrrad hätte. Dann können wir alle einen Ausflug machen. Ich möchte auch so gerne einmal auf Urlaub fahren.

Was braucht das Kind im Moment konkret und wofür?

Fahrrad, und wenn möglich: Urlausmöglichkeit mit Familie.               

Was kostet das?    Euro 1800.-, bzw. im modernen Schulumfeld brauchbare Sachspenden.


Die Mutter von Markus, Bernhard und Julia dazu:

Als alleinerziehende Mutter ist es oft ein schwerer Weg, meinen drei schulpflichtigen Kindern ein Leben zu bieten, das sie in ihrem Umfeld täglich sehen. Es ist nicht so, dass ich klagen will, aber meine Kinder verstehen es nicht immer, warum ich so oft sagen muss, „das kann ich Dir nicht kaufen, vielleicht später einmal.“ Es sind auch nicht immer die großen Dinge, die gewünscht werden, sondern einfach Dinge, die Freude machen können. Ein Besuch im Kino oder Theater. Auch gibt es  Freizeiteinrichtungen, die den Horizont der Kinder erweitern. Eintritte sind dabei oft unerschwinglich. Bei drei schulpflichtigen Kindern sind die Kosten zu Schulbeginn auch enorm hoch. Und leider gibt es Zeiten, da bin ich ohne Arbeit, dann wird wohl alles knapp.
Wir führen trotz all der Schwierigkeiten ein glückliches Leben und freuen uns, wenn wieder ein Stück Glück für uns bereit steht.


 

 

ÖGM Sozialprojekt 2016

 „Kindern Perspektiven geben“

 

Wenn wir allen Kindern

alle Wünsche erfüllen wollen,benötigen wir

Geld und Sachspenden im Wert von ca € 7500.-

 

Wie kann ich helfen?

 

Möglichkeit 1:

Informiere uns, wenn Du Sachspenden hast, welche den beschriebenen Bedarf der Kinder eventuell decken können. Wir organisieren dann eine Abholung, Zustellung und Übergabe. (Tel. Nr und Mailadresse, siehe unten)


Möglichkeit 2:

 Unterstütze mit einem beliebigen Betrag unter Angabe deiner Kontaktdaten und dem Verwendungszweck „Kindern Perspektiven geben“ auf das Konto der ÖGM

Kärntner Sparkasse

 IBAN: AT52 2070 6045 0027 1095

 BIC: KSPKAT2KXXX

 Wenn auf der Überweisung die Postleitzahl angegeben ist,
veröffentlichen wir den Namen mit PLZ
auch in der Spenderliste auf der ÖGM Homepage.
Ohne PLZ wird die Spende anonym erfasst.

 Als Unternehmen oder Organisation veröffentlichen wir
ab € 100.- Spende oder mehr auch dein Logo auf der ÖGM Homepage.

 Gerne erstellen wir auch eine Rechnung für die Absetzbarkeit als Werbeaufwand.

 

 Die widmungsgemäße Verwendung der Spenden wird auf Facebook und der ÖGM Homepage dokumentiert.

 Infos zu Mitarbeit, Spendenmöglichkeiten unter:

 office@oegm.info

 oder Tel. 0664 346 54 02 Hr. Novak,

oder Tel. 0676 438 00 58 Hr. Otto

 

ÖGM Sozialprojekt 2016

„Kindern Perspektiven geben“

 

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!!!

das Team der ÖGM und der Vinzigemeinschaft Kärnten

 

 

 



Sie müssen sich einloggen, um alles lesen zu können

ÖGM live und aktuell auch auf   , seid dabei !

Lieber Besucher

Der Verein ÖGM arbeitet nicht gewinnorientiert.

Die anlaufenden Kosten für seltene Literatur, Gerätschaften für Forschungen finanzieren wir ausschließlich über Mitgliedsbeiträge und die Zugangsgebühr für Online-Leser, sowie Spenden. Mit Ihrem Beitrag unterstützen Sie unsere Arbeit.

Mit dem günstigen Onlinezugang für Interessierte Leser oder aktiv dabei als Mitglied bei der ÖGM.

  • Eintauchen in die Mythen der Welt.
  • Wissen suchen, Wissen beitragen, Wissen erfahren!
  • Vom „Allgemeinwisser“ zum „Kenner der Materie“
  • Von jedem Ort Europas – hautnah dabei!

Herzlichen Dank, der ÖGM Vorstand.

Hier geht's weiter...